Oberstadt-Kreuzung komplett gesperrt

Eine Baustellenabsperrung.
Symbolfoto: Sven Prillwitz

Wegen eines Wasserrohrbruchs wird der Kreuzungsbereich Hoch-, Wilhelm-, Werdohler und Loher Straße ab kommendem Montag, 26. April, komplett gesperrt. Die Bau- und Reparaturarbeiten werden voraussichtlich zum Wochenende abgeschlossen sein.

Für die Dauer der Vollsperrung wird die Einbahnstraßen-Regelung in dem Kreuzungsbereich aufgehoben. Das bedeutet: Hier dürfen sowohl die Hochstraße als auch die Loher und die Werdohler Straße beidseitig befahren werden.

Für Notfälle liegen Stahlplatten bereit, die über die aufgerissene Straße gelegt werden können. Damit wird gewährleistet, dass Rettungs- und Einsatzkräften den Baustellen-Bereich mit ihren Fahrzeugen passieren können. Darüber hinaus bleibt nach dem Ende einer Tagesschicht eine Stahlplatte so liegen, dass die Ausfahrt von der Wilhelmstraße auf die Hochstraße - und in Gegenrichtung - für Krankenwagen, Löschfahrzeuge und Co. möglich ist.

Die Bushaltestellen auf der Hochstraße fallen während der Vollsperrung weg. Darauf weist die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) hin.

Lüdenscheid, 23. April 2021