Weitere "Wandelgänge" durch Lüdenscheider Altstadt

Programm für Oktober: Musik, Fotografie und Zeichnen

Skizze der Luisenstraße in der Lüdenscheider Altstadt
So oder so ähnlich könnten die Ergebnisse aus dem Rundgang "Stadtbildzeichnen" aussehen. Skizze: Dorothee Linneweber.

Dorothee Linneweber und Eva Stuke-Voswinckel, die beiden Quartiersmanagerinnen für die Altstadt, setzen die sogenannten "Wandelgänge" durch die Lüdenscheider Altstadt auch im Oktober fort. Jeder Rundgang hat dabei einen eigenen Schwerpunkt: Beim nächsten Wandelgang am Mittwoch, 6. Oktober, sorgen Schülerinnen und Schüler der Musikschule Auth für musikalische Unterhaltung. Für den 20. und 27. Oktober sind weitere Rundgänge geplant, bei denen sich die Teilnehmer künstlerisch ausprobieren können.

Beim vierten Wandelgang am 20. Oktober steht das Thema Fotografie im Mittelpunkt - hier ist der besondere Blick auf die Altstadt gefragt. Am 27. Oktober werden dann die Stifte gezückt: Beim Rundgang "Stadtbildzeichnen" geht es darum, Straßenmotive und Gebäudedetails mit nur einer Linie in Skizzen zu erfassen. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen. "Die Ergebnisse möchten wir im Schaufenster des Altstadtbüros ausstellen", sagt Linneweber. "So können sich interessierte Passanten die Skizzen im Vorbeigehen ansehen."

Die Altstadtrundgänge starten immer um 17 Uhr vor dem Altstadtbüro an der Luisenstraße 19. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Fragen steht Dorothee Linneweber unter der Nummer 0157/39 60 69 75 zur Verfügung.

Lüdenscheid, 04. Oktober 2021