Galerie lädt zu Vorstellung neuer Skulpturen ein

Skulptur des Bildhauers Ansgar Nierhoff im Skulpturengarten der Galerie
Ansgar Nierhoff: "Platz", Schmiedestahl und Cortenstahl, 1991. Foto: Klaus Crummenerl

Insgesamt drei Skulpturen der Bildhauer Ansgar Nierhoff und Nikolaus Gerhart haben ihren Weg in die Hände der Galerie der Stadt Lüdenscheid gefunden. Zur Vorstellung der Skulpturen lädt die Galerie gemeinsam mit der Kunststiftung Lüdenscheid und den Kunstfreunden Lüdenscheid für Samstag, 25. Juni, um 18 Uhr in die Museen an der Sauerfelder Straße 14 ein.

Galerieleiterin Dr. Susanne Conzen und Klaus Crummenerl, Vorstandsvorsitzender der Kunststiftung Lüdenscheid, werden die Besucher offiziell begrüßen und über die Skulpturen informieren. Die Kunststiftung Lüdenscheid konnte die drei monumentalen, für den freien Raum bestimmten Skulpturen durch eine großzügige Zuwendung der Sammlung Otterstedde, Frankfurt a.M., erwerben und der städtischen Galerie für die Öffentlichkeit übergeben.

Zwei der Skulpturen, Metall-Arbeiten des Bildhauers Ansgar Nierhoff, werden künftig im Skulpturengarten der Galerie zu sehen sein. Ein weiteres Werk, eine Granit-Skulptur des Bildhauers Nikolaus Gerhart, hat ihren Standort auf der kleinen Grünanlage vor dem alten Amtsgerichtsgebäude an der Ecke Freiherr-vom-Stein-Straße/Philippstraße gefunden.

Lüdenscheid, 14.06.2022