Umfangreicher Fragen-Antwort-Katalog online

Protokoll der Sondersitzung des Rates zur A45-Vollsperrung

Podium bei der Ratssitzung
Bürgermeister Sebastian Wagemeyer stand gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung, Straßen.NRW, der Autobahn GmbH und des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr Rede und Antwort. Fotos: Schulte-Zakotnik

Die Vollsperrung der Talbrücke Rahmede und damit der A45 bei Lüdenscheid führt nicht nur zu einer immensen Verkehrsbelastung, sondern auch zu jeder Menge Fragen und Problemstellungen. Aus diesem Grund fand am 10. Juni eine Sondersitzung des Rates statt. Hier stellten sich Vertreterinnen und Vertreter aller an dem Prozess beteiligten Behörden den Fragen der Öffentlichkeit. Das Protokoll der Marathon-Sitzung ist jetzt online.

Mehr als 134 Fragen zur Vollsperrung und deren zahllosen Auswirkungen hatten Bürgerinnen und Bürger im Vorfeld bei der Stadtverwaltung eingereicht. Einige weitere Fragen kamen dann bei einer offenen Fragerunde im Kulturhaus hinzu. Bürgermeister Sebastian Wagemeyer und Verkehrsplaner Christian Hayer lieferten für die Stadtverwaltung Antworten. Außerdem stellten sich hochrangige Vertreterinnen und Vertreter des Bundesverkehrsministeriums, der Autobahn GmbH des Bundes und des Landesbetriebs Straßen.NRW den Fragen. Rund 150 waren es am Ende.

Das 45 Seiten umfassende Protokoll der Ratssitzung, das auch als umfangreicher Frage-Antwort-Katalog (FAQs) zum Thema A45-Vollsperrung bezeichnet werden kann, ist jetzt im Rats- und Informationssystem auf der Homepage der Stadt Lüdenscheid als Anhang zum Tagesordnungspunkt 1 der Juni-Sitzung zu finden.

Anmerkungen zu neuem Zwischenständen

Teilweise haben sich in den vergangenen Monaten Änderungen ergeben. Zum Zeitpunkt der Sondersitzung stand zum Beispiel noch nicht fest, ob sich Anwohner der A45-Umleitung die Kosten für den Einbau von Schallschutz-Fenstern erstatten lassen können. Auch unterschiedliche Baumaßnahmen, die damals besprochen wurden, darunter die neue Verkehrsführung im Bereich der Anschlussstelle Lüdenscheid-Mitte, sind inzwischen umgesetzt worden. Auf diese Veränderungen finden sich in den Antworten jeweils in Klammern Anmerkungen.

Ebenfalls online zu finden ist die Rede, die Sebastian Wagemeyer am 10. Juni hielt. Darin erläutert der Bürgermeister die vielen komplexen Schwierigkeiten und Problemstellungen, die die Vollsperrung der A45 bei Lüdenscheid mit sich bringt, und geht auch auf die Zuständigkeiten der beteiligten Stellen ein. Gleichzeitig wirbt Wagemeyer um ein ebenso kritisches wie konstruktives und gemeinsames Miteinander.

Lüdenscheid, 19. September