Erster Treffpunkt Photovoltaik in Lüdenscheid

Veranstaltung soll der Information und Vernetzung dienen

Solaranlage auf Dach
Foto: Bill Mead/unsplash.com

Am Mittwoch, dem 30. November 2022 hat im Lüdenscheider Bildungs- und Integrationszentrum ein neues Format Premiere: Der Treffpunkt Photovoltaik funktioniert ähnlich wie ein Stammtisch. Er möchte Gleichgesinnte zusammenbringen und die Vernetzung untereinander stärken.

"Mit dem Treffpunkt Photovoltaik möchten wir ein Angebot schaffen, dass in erster Linie der Vernetzung von Verbraucher:innen untereinander dient", sagt Helge Pfingst, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW, der die Veranstaltung zusammen mit dem Fachbereich Umwelt und Klima der Stadt Lüdenscheid ins Leben gerufen hat. Es gehe darum, Knowhow weiterzugeben und Erfahrungen untereinander auszutauschen. Dabei soll der Stammtisch sowohl Anlaufstelle für Menschen sein, die die Anschaffung einer Photovoltaikanlage oder eines Stecker-Solargeräts für den Balkon planen, als auch für solche, die das Vorhaben bereits in die Tat umgesetzt haben. "Der Treffpunkt Photovoltaik ist ein niedrigschwelliges Angebot", so Marcus Müller, Fachbereichsleiter Umwelt und Klima. "Interessierte müssen sich nicht vorab anmelden oder einen Termin vereinbaren - sie können einfach vorbeikommen."

Der Treffpunkt Photovoltaik findet am 30. November von 18 bis 20 Uhr im Bildungs- und Integrationszentrum (LIBZ) an der Parkstraße 158 in Lüdenscheid statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Lüdenscheid, 23. November 2022