Städtische Galerie Lüdenscheid

Logo Galerie

Die Museen der Stadt Lüdenscheid sind vorübergehend geschlossen!

 

Lüdenscheid, 23.03.2021

i. A.

Dr. Eckhard Trox, Museen der Stadt

Dr. Susanne Conzen, Galerie der Stadt Lüdenscheid

 

 

____________________________________________________________

S O N D E R A U S S T E L L U N G

Jessica Maria Toliver, Foto: Cédric Nougrigat

a bit on the side – Zeichnung auf Seitenwegen

14. Mai bis 15. August 2021

Peter Paul Berg | Patrick Borchers | Anna Lytton | Ulrich Möckel | Mira Schumann | Ines Spanier | Jessica Maria Toliver | Alexander Voß

Einen Stift zur Hand nehmen und zeichnen

  • Gedanken
  • Situationen
  • Visionen

Es sind Fixierungen eines Momentes in seiner Flüchtigkeit und Intensität zugleich. Künstler greifen immer wieder auf die Zeichnung zurück, nutzen sie als Momentaufnahme oder zur Erforschung und Untersuchung von Gedanken und Themen. Die Zeichnung gewinnt durch ihre Direktheit und unmittelbare Nähe zur ersten künstlerischen Idee einen besonderen Eigenwert.

Die Ausstellung a bit on the side widmet sich der Unmittelbarkeit der Zeichnung im besonderen Kontext – als Schritt zur Seite…

Jenseits der akademischen Tradition, Zeichnung als bevorzugtes Medium für bildliche Studien zu nutzen, betonen die in der Ausstellung vertretenen künstlerischen Positionen konsequent Prägnanz und Eindeutigkeit der Linie, also genau das, was die Zeichnung von der Malerei unterscheidet. Im engeren Sinne als Umrisslinie gestaltet, werden diese Zeichen in ungewöhnliche Zusammenhänge gestellt. Als 'bewegte' Linie beschreiben sie Prozesse (Anna Lytton) oder stellen Analogien zur Natur her (Ulrich Möckel). Als sich entfaltendes Linienornament (Jessica Maria Toliver) oder grafisches Abtasten von Zeit-Spuren (Ines Spanier) bilden sie komplexe neue Bildwelten. Die figürliche Linie entführt in sonderbare Gedankenwelten (Mira Schumann). In der dritten Dimension wird die Linie zum 'Lichtfänger' (Peter Paul Berg), oder der Strich auf dem Bildträger materialisiert sich (Alexander Voß). Selbst in Begleitung videobasierter bewegter Bilder gelingt in der zeichnerischen Reduktion die unentbehrliche Distanz, um den Prozess einer sachlichen Auseinandersetzung mit vor allem gesellschaftlich-politischen Themen zu ermöglichen (Patrick Borchers).

Die Ausstellung wurde vom Westdeutschen Künstlerbund e.V. (WKB) organisiert und realisiert sowie von den Kuratorinnen Mira Schumann und Elly Valk-Verheijen in Zusammenarbeit mit Dr. Susanne Conzen für die Galerie der Stadt Lüdenscheid bereitgestellt.

 

______________________________________________________________

Galerie

Dauerausstellung

Mehr erfahren

Seit ihrer Gründung im Jahre 1979 verfolgt die Städtische Galerie Lüdenscheid das Ziel, die gesamte Bandbreite der Bildenden Kunst in ihrer Entwicklung nach 1945 in der Bundesrepublik Deutschland der Öffentlichkeit vorzustellen.

Komposition mit Keil

NRW Skulpturen

Jetzt öffnen
Lüdenscheider Kunstwerke auf NRW Skulpturen (www.nrw-skulptur.de). Auf der Seite unter "Skulpturen" auf "Ort" klicken und nach "Lüdenscheid" suchen.