Wettbewerbsausschreibung für Lüdenscheid im Jahr 2021

Tastatur

Die Grundlagen vom Verfahren für den 2. Heimat-Preis Lüdenscheid im Jahr 2021 wurde von der Verwaltung erarbeitet und vom Rat der Stadt Lüdenscheid beschlossen.

Folgende Kriterien werden bei der Durchführung des Wettbewerbs unter dem Titel "Lüdenscheider Traditionsveranstaltungen" angewandt:

Als Teilnahmebeitrag können Veranstaltungen eingereicht werden, die häufig bereits seit vielen Jahren mit viel bürgerschaftlichem Engagement und mit unterschiedlichsten Angeboten durchgeführt werden. Besonders die Pflege und Förderung des gesellschaftlichen Zusammenlebens der Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt haben diese Traditionsveranstaltungen (z.B. Picknicke, Schützenfeste, Sommerfeste, Mitmachaktionen, Aufführungen und vieles mehr) als gemeinsames Ziel. Multikultureller Austausch, gemeinsames Feiern und Geselligkeit häufig in Verbindung mit vielfältigen Angeboten zum Essen und Trinken sind Merkmale vieler Veranstaltungen. Im Programmbereich gibt es unterschiedlichste Aktionen und Aufführungen in den Bereichen Musik, Tanz, Kultur, Bewegung, Sport und Spiel.

Hinweise für die Wettbewerbsteilnehmer*innen:

  • Teilnehmen können Vereine und bürgerschaftliche Gruppen, Vereine und Gruppen von Schulen sowie gemeinnützige Organisationen von sozialen und kulturellen Einrichtungen.
  • Der*die Wettbewerbsteilnehmer*in muss aus Lüdenscheid kommen.
  • Eine Teilnahme von kommerziellen Anbietern, städtischen Einrichtungen

und Einzelpersonen ist nicht möglich.

  • Jede*r Wettbewerbsteilnehmer*in kann nur einen Beitrag mit einer konkreten Veranstaltung einreichen.

Hinweise zum Veranstaltungsformat:

  • Es muss sich um eine öffentliche Tagesveranstaltung oder mehrtägige Programmpunkte unter einem Veranstaltungstitel handeln.
  • Die Traditionsveranstaltung muss auch mit bürgerschaftlichem Engagement organisiert und bereits mindestens fünfmal erfolgreich durchgeführt worden sein.
  • Beim Veranstalter sollte die Absicht bestehen, ein entsprechendes Veranstaltungsformat wieder durchzuführen, wenn die Pandemielage dies zulässt.

Hinweise zu Kooperationsveranstaltungen:

  • Bei Kooperationsveranstaltungen kann nur ein*e Veranstalter*in einen Wettbewerbsbeitrag einreichen.
  • Der*die Antragsteller*in soll die anderen Kooperationspartner im Antrag benennen.

Die Teilnehmer*innen müssen für ihren Wettbewerbsbeitrag folgende Angaben machen:

  • Wettbewerbsteilnehmer*in und Kontaktdaten. 
  • Titel der Traditionsveranstaltung, Anzahl Auflagen (mindestens fünf erfolgreiche Durchführung sind erforderlich), erstes Durchführungsjahr und Durchführungsort.
  • Angaben zu Kooperationspartnern.
  • Beschreiben Sie bitte kurz und prägnant die bereits mehrfach durchgeführte Traditionsveranstaltung.
  • Warum handelt es sich nach Ihrer Meinung um eine "Lüdenscheider Traditionsveranstaltung"?
  • Mit welchem bürgerschaftlichen Engagement wird die Traditionsveranstaltung erfolgreich durchgeführt?
  • Welche besonderen Merkmale und Erfolgsfaktoren hat die Traditionsveranstaltung?
  • Einverständniserklärung abgeben!

Mit der Anmeldung des Wettbewerbsbeitrags sollen drei Bilder (als Bilddateien) von einer früheren Durchführung der Veranstaltung beigefügt werden.

Hier können sie das Formular im PDF-Format herunterladen und ausfüllen.

In den farblich markierten Feldern müssen die erforderlichen Angaben eingetragen werden. Sie sollten nach einer ersten Bearbeitung das Dokument unter der Nennung des Titels der Veranstaltung bei sich neu abspeichern. Sie können das Dokument nach jederzeit weiter Bearbeiten und nach Fertigstellung an die Mailanschrift heimatpreis@luedenscheid.de versenden. Sie erhalten nach wenigen Tagen eine erste kurze Eingangsbestätigung.

Die Abgabefrist am 15.10.2021 ist verbindlich einzuhalten.

Die Wettbewerbsteilnehmer*innen müssen sich damit einverstanden erklären, dass Fotos und Texte, die mit der Bewerbung eingereicht werden, von der Stadt Lüdenscheid im Zuge des weiteren Bewerbungsverfahrens sowie zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht werden dürfen.

Die Stadt Lüdenscheid behält sich vor, die Texte entsprechend zu bearbeiten und zu kürzen. Die Bewerbungen beziehungsweise Teile der Bewerbungen werden auf dieser Homepage veröffentlicht. Darüber hinaus muss eine Einverständniserklärung abgegeben werden, dass die eingereichten Bilder unter Angabe des Copyrights von der Stadt Lüdenscheid für ihre Pressearbeit im Bereich Print, Online und Soziale Medien genutzt werden dürfen.

Ausgeschlossen vom Wettbewerb sind natürlich Formate, wo die Vermittlung von parteipolitischen, ideologischen oder diskriminierenden Inhalten das Ziel ist. 

Über die Teilnahme des Wettbewerbsbeitrages beim später durchzuführenden öffentlichen Votingverfahrens zur Ermittlung der Sieger*innen entscheidet abschließend die Stadt Lüdenscheid und informiert hierüber den*die Antragsteller*in.

Rückfragen zum Wettbewerb können an folgende Mailanschrift gerichtet werden:

heimatpreis@luedenscheid.de

oder werden telefonisch von Petra Noack unter 02351 171451 beantwortet.