Städtische Einrichtungen dürfen schrittweise wieder öffnen

Musikschule
Die Musikschule bietet wieder Musikunterricht in Präsenz für Kinder und Erwachsene an. Foto: Stadt Lüdenscheid

Mit sinkenden Infektionszahlen können die städtischen Einrichtungen ihre Türen wieder für ihre Besucherinnen und Besucher öffnen. Die aktuelle Fassung der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen erlaubt eine Öffnung unter der Einhaltung bestimmter Vorgaben.

  • Die Städtischen Museen und die Galerie haben seit dem 26. Mai 2021 wieder geöffnet. Alle Besucher müssen während ihres Besuchs eine medizinische Maske tragen.
  • Die Musikschule bietet seit dem 28. Mai 2021 ihren Unterricht für Kinder und Erwachsene wieder an. Der Nachweis über ein negatives Testergebnis ist für den Musikunterricht nicht mehr notwendig.
  • Das Kulturhaus darf gemäß der aktuellen Fassung der Coronaschutzverordnung Kulturveranstaltungen für eine begrenzte Personenzahl anbieten. Zum aktuellen Angebot und den notwendigen Vorgaben besuchen Sie die Website des Kulturhauses unter www.kulturhaus-luedenscheid.com.
  • In der Stadtbücherei Lüdenscheid dürfen die Besucherinnen und Besucher wieder vor Ort durch das Angebot störbern. Alle Nutzer müssen sich am Eingang registrieren und eine medizinische Maske tragen.
  • Im Stadtarchiv ist die Benutzung vor Ort seit dem 23. Mai 2021 wieder möglich. Vor Besuch muss ein Termin unter 17-1251 vereinbart werden. Im Stadtarchiv gelten Abstands- und Hygieneregel sowie die Maskenpflicht.
  • Das Familienbad Nattenberg hat wieder geöffnet. Für den Besuch ist ein aktuelles negatives Testergebnis notwendig. Das Familienbad informiert auf seiner Website über die aktuellen Corona-Bestimmungen: www.familienbad-nattenberg.de. Das Saunadorf bleibt vorerst geschlossen.

Lüdenscheid, 22. Juni 2021